Monte Kali oder Kalimandscharo.

Wollten Sie schon immer mal Bergsteiger sein ? Und das Matterhorn liegt Ihnen nicht so recht ? Dann nichts wie los zum Monte Kali.

bild monte kaliDie Webseite erklärt es wie folgt:

Der „Monte Kali“ ist einer der ungewöhnlichsten Berge in Deutschland. Er verdankt seine Entstehung dem Kalibergbau, der die Region im Werratal um Heringen (Werra) seit über 100 Jahren prägt.

Auf den Berg werden die Bestandteile des unter Tage geförderten Rohsalzes gebracht, die mit abgebaut werden müssen, um über Tage die begehrten Kalidüngemittel herstellen zu können. So sind seit 1976 über 200 Millionen Tonnen Salz aufgeschüttet worden. Solange der Betrieb im Kaliwerk Wintershall läuft, wächst der „Monte Kali“ stündlich um 800 Tonnen bzw. Tag für Tag um etwa 20.000 Tonnen an.

Eine Besteigung des Heringer „Monte Kali“ ist eine „ungewöhnliche Bergtour mit Weitblick“, die gerade in den Sommermonaten ein besonderes Erlebnis darstellt. Weiter lesen…

 

Adresse:
Werra-Kalibergbau-Museum
Dickesstraße 1
36266 Heringen(Werra)

Links zum Monte Kali:
Webseite
Route